Städtebauen für Rollenspieler und Autoren auf dem Weltenwerker Konvent

Du brauchst eine Stadt. Für das nächste Abenteuer, den nächsten Roman, für was auch immer. Eigentlich ist Stadt ja auch einfach. Jeder kennt Städte. Häuser, Straßen, Geschäfte, fertig. Fertig? Wenn du von deiner Stadt mehr als generischen Tapetenhintergrund erwartest, nämlich eine Stadt, die sich glaubhaft und lebendig anfühlt, vielleicht sogar einen einzigartigen Ort, dessen Atmosphäre... Weiterlesen →

Der Autor als Gott – Warum ich die Theodizee Frage nie verstanden habe

In diesen Tagen begegnet mir das Thema Gott und Religion wieder häufiger. Kunststück. So geht es wohl uns allen. Dabei bin ich auch wieder über die Theodizee-Frage gestolpert als Argument von Atheisten oder anderen, dass der liebende, allmächtige Gott nicht existieren kann. (Denn wenn er alles kann und uns liebt, warum gibt es dann soviel... Weiterlesen →

Feedback Ecke für „Der letzte Winter der ersten Stadt

In den letzten Tagen sind die ersten Rückmeldungen von Lesern bei mir eingetrudelt. Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen, der mir erzählt, wie ihm / ihr Krais Geschichte gefallen hat. Wer will, kann deshalb HIER erzählen, was ihm gefallen oder nicht so toll gefallen hat und vielleicht mit anderen Lesern oder mir ins Gespräch... Weiterlesen →

Der letzte Winter der ersten Stadt – Veröffentlichung

Ich will gar nicht viele Worte machen. Ihr alle könnt jetzt die Geschichte von Krai, dem Koch, Heiler, verzweifelten Lügner und blockierten Geisterseher und seiner Reise in den Winter selbst lesen. Ein neues Kapitel der Geschichte des Krüppelkontinents. "Ein Fafa hat kein Zuhause. Er hat einen Beutel an der Hüfte und er hat seine Ketten.... Weiterlesen →

Lesung am 20.10.2018 in Nateln bei Uelzen

Gelesen habe ich aus "Der letzte Winter der ersten Stadt" schon ein, zweimal. Auf der Phantastika 2017, oder auf den Schieferpark-Treffen des Tintenzirkels, aber diesmal, diesmal ist der Roman endlich da. Keine Amuse Gueule mehr. Wer mag, kann den ganzen Kuchen gleich vor Ort in Nateln mitnehmen. Noch dazu komme ich endlich mal wieder in... Weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: