Der letzte Winter der ersten Stadt – Veröffentlichung

Ich will gar nicht viele Worte machen. Ihr alle könnt jetzt die Geschichte von Krai, dem Koch, Heiler, verzweifelten Lügner und blockierten Geisterseher und seiner Reise in den Winter selbst lesen.

Ein neues Kapitel der Geschichte des Krüppelkontinents.

Veröffentlicht

„Ein Fafa hat kein Zuhause. Er hat einen Beutel an der Hüfte und er hat seine Ketten. Er hat keine Wohnung, er hat die Welt. Zu einem Fafa sprechen die Geister. Alle, die er in seine Ketten binden konnte.“

Im Gefolge seiner Königin muss der Heiler, Koch und falsche Geisterseher Krai zum ersten Mal seine Heimat verlassen. Gegen seinen Willen wird er am Hof der Ersten Stadt in das Intrigenspiel um das Erbe scheinbar schwachen Kaisers. Ausgerechnet dessen unverschämte Kalligraphin Neschka zeigt Krai, dass die Welt nicht so einfach ist, wie er sie gern hätte.

Doch dann erkrankt die Königin und Krai wird klar, dass er über Leichen gehen würde, um sie zu retten … aber was, wenn das nicht reicht? 

 

Erhältlich überall im Buchhandel (vielleicht müsst ihr bestellen) und natürlich gibt es hier unter Romane auch einen Link zu amazon, samt Leseprobe und so. 😉

Er zählt mir doch, was ihr von dieser Geschichte haltet?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: