Krais Geschichte ist auf der Longlist des Krefelder Preises für Fantastische Literatur

Der Preis wurde dieses Jahr zum ersten Mal ausgeschrieben und wird im Januar 2021 vergeben. Er soll deutschsprachige Romane (und Graphic Novels) aus den Genres Fantasy, Science Fiction, Märchen, eben Phantastik auszeichnen.

Jeder, ob nun Selpublisher, Klein- oder Großverlagsautor konnte sich mit einem Werk bewerben, so lange es in den letzten zwei Jahren erschienen ist. 157 Kollegen und ich taten das. Eine fünfköpfige Jury hat jetzt die Werke für die Longlist ausgewählt.

Plötzlich befindet sich mein Name auf einer Liste mit nur zwanzig Punkten, und die anderen Namen sind z.B. Markus Heitz, Theresa Hannig, Andreas Eschbach, Thilo Corzilius …

Hier findet ihr alles im Detail

Anfang Dezember wird die Shortlist veröffentlicht, dann nur noch mit fünf Titeln. Es bleibt also spannend. Hier nochmal der Link zum Roman über den Fafa der Königin von Efon, die Kalligraphin des Kaisers, den unwichtigsten Prinzen und die Staatskünstlerin „Der letzte Winter der ersten Stadt

Cover für „Der letzte Winter der ersten Stadt“

Die Nachricht erreichte mich nach einem langen Tag auf dem Weg nach Hause. Das verstrahlte Sieger-Lächeln-Selfie ist in diesem Fall daher Coronaedition. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: